Chinesisch-Deutsches Institut für Notfall- und Katastrophenmedizin:
SGIDEM – Sino-German Institute for Disaster and Emergency Medicine

Im Dezember 2011 wird das Sino-German-Institute for Disaster and Emergency Medicine in Wuhan unter Beteiligung von deutschen und chinesischen Fachmedizinern und der Deutschen Gesellschaft für Katastrophenmedizin gegründet, welches Qualifizierungsmaßnahmen und Schulungen in der Notfall- und Rettungsmedizin für chinesische Ärzte organisiert und Beratungsfunktionen beim Ausbau des Rettungswesens in der Provinz Hubei und anderen Provinzen Chinas wahrnimmt.
Die mit dieser Gründung verbundene Etablierung eines gemeinsam geführten Leitungs- und Koordinationsgremiums in China ist Ausdruck der Bedeutung, die dem gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsaustausch in diesem Bereich für beide Seiten beigemessen wird. Zugleich wird damit die Zusammenarbeit in der Notfall- und Katastrophenmedizin realisiert, die auch dem politischen Wunsch beider Länder, niedergelegt im Gesundheitsabkommen zwischen der VR China und Deutschland vom 16. Mai 1980 entspricht und dieses ausfüllt.
E-Mail: sgidem@mailbox.org
Sekretariat Wuhan:
Prof. YI Chengla, Vize-Chef der Unfallchirugie des Tongji Krankenhauses der Tongji medizinischen Falkultät der Huazhong Universität für Wissenschaft und Technologie
Tel.: +862783665386、+8613971645545
E-Mail: chenglayi@yahoo.com
Präsidenten:

Prof. XU Yongjian, Vize-Präsident des Tongji Krankenhauses und der Tongji medizinischen Falkutät der Huazhong Universität für Wissenschaft und Technologie
Prof. Dr. Dr. Bernd Domres, Präsident des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin
Dr. Norman Hecker, Generalsekretär SGIDEM

Leitende Experten (Visiting Professors des SGIDEM) von deutscher Seite sind:

Dr. Philipp Fischer, Assistenzarzt Orthopädisch-Unfallchirurgische Poliklinik UKB Bonn
Dr. R. Huf, Facharzt für Intensivmedizin, Klinikum Großhadern München
Georg Müller, Niedergelassener Arzt und Vorstandsmitglied Humedica e.V.
Prof. Dr. E. Pfenninger, Klin. Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie, Klinikum der Universität Ulm
Prof. Dr. M.-J. Polonius, Berufsverband der Deutschen Chirurgen e. V.
Dr. R. Schäfer, ehem. Geschäftsführender Arzt der Ärztekammer Nordrhein
Prof. Dr. P. Sefrin, stellvertr. Vorsitzender Bundesarbeitsgemeinschaft Notärzte Deutschlands (BAND), em. Leiter der Sektion für präklinische Notfallmedizin an der Univ. Würzburg

Vorsitzende des Beirats:
Prof. CHEN Anmin, Präsident des Tongji Krankenhauses der Tongji medizinischen Falkutaet der Huazhong Universität für Wissenschaft und Technologie
Prof. Dr. Christian Ohrloff, Präsident der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin
Kooperationspartner:

Frau Billi Ryska, Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Katastrophenmedizin e.V.